11. September: Offizielle Videos über den Anschlag gegen das Pentagon veröffentlicht

Administrator, 17 Mai 2006, 7 comments
Categories: Medien

>Es handelt sich um die Aufzeichnungen zweier Überwachungskameras außerhalb des Gebäudes. Sie zeigen, wie das American-Airlines-Flugzeug mit der Flugnummer 77 mit einer geschätzten Geschwindigkeit von rund 850 Kilometern in den Südwestflügel des Ministeriums rast. Auf den rund zwei Minuten langen Aufnahmen ist die Spitze des Flugzeuges aber nur für den Bruchteil einer Sekunde zu sehen, bevor die Maschine explodiert und ein Feuerball über dem Pentagon aufsteigt.
Bei dem Anschlag wurden 125 Menschen in dem Gebäude, die 59 Passagiere und Besatzungsmitglieder sowie die fünf Terroristen getötet.[...]
Die Organisation Judical Watch hatte im Jahr 2004 die Veröffentlichung der Bilder nach dem Gesetz zur Informationsfreiheit beantragt.< Quelle: spiegel.de, Videos dokumentieren Anschlag auf das Pentagon, 17. 5. 2006 [Das hier gezeigte stumme Video wird von YouTube bereitgestellt. ]

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Alltagz
  • Bloglines
  • Facebook
  • Furl
  • Google Bookmarks
  • Tausendreporter
  • Technorati
  • VoteForIt
  • Webbrille
  • YahooMyWeb

Comments

7 Responses, Leave a Reply
  1. Stephan Krieger
    17 Mai 2006, 11:53

    Mir läuft heute noch ein Schauer über den Rücken, wenn ich diese Bilder sehe…

  2. Alex Siger
    11 August 2006, 7:37

    Wo ist das problemm alle Überwachungskameras die was auf genommen haben zu zeigen?

  3. loyd
    25 August 2006, 12:30

    wenn ihr bei 1:26min pause macht,bin ich der meinung das dass keine jumbo ist,recht in der bild mitte!!!

  4. Bea Pötzsch
    07 September 2006, 3:04

    Loyd,
    ich habe das Video Anfang des Jahres schon mal gesehen
    und habe damals schon gedacht das dies niemals ein Flugzeug sein kann.

  5. Stephan Krieger
    30 Juni 2008, 10:41

    Schau dir das mal an. Starker Tobak :ODer Film ist ein "must see". http://video.google.com/videoplay?docid=1338572241371195960&total=100&start=0&num=10&so=0&type=t100_deu&plindex=6Sehr interessant der zweite und dritte Teil…

  6. Jürgen
    06 Juli 2008, 11:00

    Hallo Herr Krieger: … da der Film ein "must see" ist, habe ich ihn mir 'mal angesehen. Ich muss sagen: er ist ganz unterhaltsam – aber das alleine reicht ja nicht um die vertretenen Thesen ernst nehmen zu können.

    Im Fim werden sehr viele Fakten behauptet, die alle nicht belegt werden.

    Ich habe nun versucht, für einige der allerersten Behauptungen, den altägyptischen Gott Horus betreffend,  Belege zu finden, nämlich dass Horus

    1. am 25. Dezember geboren wurde
    2. er als Sohn einer Jungfrau geboren wurde
    3. drei Sterne im Osten seine Geburt anzeigten
    4. von drei Königen geschmückt
    5. er mit 12 Jahre Lehrer war
    6. er mit 30 Jahren getauft/initiert wurde
    7. er zwölf Jünger hatte.

    Zu meiner grossen Überraschung habe ich für keine einzige dieser Behauptungen einen Beleg finden können.

    Mein Schluss: im Vergleich zum Film ist wohl die BILD-Zeitung (und wahrscheinlich sogar G.W.Bush) als sehr viel glaubwürdiger einzustufen!

  7. Raspulatov
    04 September 2008, 4:43

    trotzdem glaube ich das der Schorsch "Doppel-Fxxk-U" Busch das einfach lecker in Szene gesetzt hat um seine sog. Anti-Terror-Gesetze durchzubringen. Außerdem Krieg ist Geld für die USA, absolut gewinnbringend für die Industrie. Jeder Präsident hat sein Krieg und das wird mit Obama in Pyjama auch nicht anders sein.

    @ Stephan K.
    Anglismen sind Mist und sind zu nichts gebrauchen auch das ach-so-tolle Job Center. Na ja wenn das hilft für US-Amis uns zu verstehen. Dann ein "Haben-Wollen" statt "Must-Have", "Sehen-Wollen" statt "Must-See" oder "Must-Seen" bzw. "Sehen-Müssen".
    Unterwerfen wir uns nicht bzw. schmeissen wir nicht gleich die ganze Sprache weg wegen den Scheiss US-Life"Steif"Bullshit. Ich will nicht wegen denen die Sprachbarriere abbauen.

    Seht lieber "Der Krieg des Charles Wilson", "Syriana", "Von Lämmern und Wölfen", etc. das sind sehr gute und gewagte und kritische Filme die das Mittel zum Zweck haben, die Augen öffnen und wieder selbst denken und nicht lenken lassen. Zeitgeist ist nett, aber zu September der 11. gibt es zuviele Unwahrheiten, Ungereimheiten und Ungenaues um wirklich die Wahrheit zu kennen. Eher graut es mir das jeden Tag hunderte wenn nicht tausende an Hunger, Krieg, Mord, etc. wie auch vegewaltigt werden, selbst Tiere werden mehr zu unnütz geschlachtet aus purer egomanischen Selbstbefriedigung. Wir sind der dicke Pickel auf dieser Erde.

Leave a Reply:

Name *

Mail (hidden) *

Website