Odenwald Geschichten

Mitwirkung bei Whistleblower-Netzwerk
Kontakt | Odenwaldkreis by Sky | Aktion Pressefreiheit

September 5, 2006

Internetpremiere: Fotomodell Kate Moss posiert für Kultregisseur Mike Figgis in Werbevideo

von @ 10:01. Kategorien: Gesellschaft, Video


Nun wird auch noch Kommunalpolitikern bei “Informationsreisen” oder Lustreisen auf die empfangenden und die zahlenden Hände geschaut. Dürfen (Kommunal-) Politiker denn gar keinen Spaß mehr haben?
So etwas schreit nach Ersatz, nach einem Trösterchen.
Das könnte heute das Super-Model Kate Moss sein, die mit Kultregisseur Mike Figgis ein Werbevideo ( Shadows ) für das Dessousunternehmen Agent Provocateur drehte.
Dessen Premiere: Diese Woche im Internet, was den SPIEGEL zu einem tiefsinnigen und langen Artikel anregte.
>Mit seiner Muse Moss drehte Figgis vier Werbefilme unter dem Titel “The Four Dreams of Miss X” [...]
Moss spielt Miss X, als hätte sie nie etwas anderes getan, als wären die mehr als 15 Jahre ihrer Karriere als Fotomodell nur die Probezeit für diesen großen Auftritt gewesen. Sie steigt lasziv, aber unnahbar große Treppen hinunter, sie strippt in Hotelzimmern und flüstert Dinge in die Ohren von Fremden, die ihr in den Videoclips wie zufällig auf Gängen, an Aufzugstüren und vor Badezimmerspiegeln begegnen. Ihr Look, schwarze Unterwäsche, schmale Hüften und goldfarbenes Haar, erinnert stark an eine Heldin aus Andy Warhols Factory der sechziger Jahre, wo sie sich ohnehin heute aufhalten würde, wenn es die Factory, diese Urzentrale des amerikanischen Kunst-Underground, noch gäbe. Wer nie verstanden hat, wie ein Fotomodell berühmter werden konnte als so mancher Hollywood-Star, wer sehen will, warum Kate Moss in einer Liga mit den ewigen Glamourstars von Jean Harlow über Edie Sedgwick bis Madonna spielt – Figgis’ Filme führen es vor.< Quelle: spiegel.de, Glamour des Verbotenen, 4. 9. 2006
Videoquelle: YouTube, Kate Moss: Shadows


Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Alltagz
  • Bloglines
  • Facebook
  • Furl
  • Google Bookmarks
  • Tausendreporter
  • Technorati
  • VoteForIt
  • Webbrille
  • YahooMyWeb

Das könnte Sie auch interessieren:


Fatal error: Call to undefined function related_posts() in /www/htdocs/w0073ba8/wp-content/themes/jw_old/index.php on line 53