Odenwald Geschichten

Mitwirkung bei Whistleblower-Netzwerk
Kontakt | Odenwaldkreis by Sky | Aktion Pressefreiheit

Januar 4, 2007

Janina Kalle entdeckt die “Hessenweite Welt der Blogger” und “ganz unbekannte Ecken der eigenen Stadt”

von @ 1:09. Kategorien: Online


Web 2.0. Konzepte, Anwendungen, Technologien

… und zwar für die Frankfurter Rundschau.
Liest man ihren kleinen Artikel, merkt man schnell, dass sie selbst dieser Welt wohl kaum angehört. Allzu dilletantisch hört sich an, was sie über “Tausende Internetseiten von Bürgern über vermeintlich wichtige Themen” herausgefunden hat. [Einer der von ihr interviewten Bürger ist der zu lebenslänglichem Bloggen verurteilte Robert Basic]
Da der Artikel auch eine komische Note besitzt, sei er hier auszugsweise zitiert:

>In Weblogs – so genannten Internettagebüchern – erzählen Menschen über ihre Heimatstädte, ihr Leben und ihren Alltag. Auch Hessen stellen dabei ganz subjektive Blicke auf ihre Stadt ins Netz.[...]
(Anm.: Sind Weblogs nun “so genannte Internettagebücher” oder Internettagebücher “sogenannte Weblogs”?)
300 000 Weblogs gibt es schätzungsweise in Deutschland, etwa die Hälfte wird regelmäßig genutzt, vermuten Medienwissenschaftler der Universität Trier. Es gibt aber auch Zahlen die von nur 60 000 Blogs ausgehen. Im Gegensatz zu professionellen Internetseiten etwa von Gemeinden oder der Stadt eröffnen Weblogs oft einen sehr persönlichen Blickwinkel auf die Umgebung.[..]

Es entstehen über die Blogs richtige Freundschaften“, schwärmt etwa Robert Basic, der sich mit seinem www.basicthinking.de/blog/ einen Namen gemacht hat. Rund 4000 Menschen gehen am Tag auf die Seite des Usingers, auf der es unter anderem Infos rund ums Bloggen gibt. “Am Anfang ging es vor allem um den Austausch von Informationen – bei mir vor allem über Lotus-Notes – aber mit der Zeit unterhält man sich über alles mögliche”, so der Lotus-Notes Spezialist.
Vor allem über so genannte Blogrolls, also Hinweise auf andere Weblogs jeweils rechts oder links auf einer Seite, entstünden kleine Gemeinschaften, sagt Basic. Diese “Links” sind auch für Besucher sehr hilfreich. Statt über professionelle Suchmaschinen zu gehen, kann man sich so von einem Blog zum nächsten treiben lassen und vielleicht ganz unbekannte Ecken der eigenen Stadt entdecken.< Quelle: Frankfurter Rundschau, Hessenweit Welt der Blogger, 3. 1. 2007 [Links und Hervorhebungen von uns]

Worüber Janina Kalle noch so schrieb und schreibt, offenbart eine schnelle Google-Recherche.


Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Alltagz
  • Bloglines
  • Facebook
  • Furl
  • Google Bookmarks
  • Tausendreporter
  • Technorati
  • VoteForIt
  • Webbrille
  • YahooMyWeb

Das könnte Sie auch interessieren:


Fatal error: Call to undefined function related_posts() in /www/htdocs/w0073ba8/wp-content/themes/jw_old/index.php on line 53