Hello World! Tomorrow I will throw a Koran into a blue bin!

Administrator, 10 September 2010, 1 comment
Categories: Religiöses

Für meine Leser im Odenwald: Morgen werfe ich einen Koran in die blaue Tonne.
Ich betone, dass ich damit weder den Propheten noch einen Gläubigen beleidigen möchte. Die Menschen in Jakarta, Karatschi, Kairo und Kuala Lumpur sollen dies wissen.
Ich ziehe um, ich habe zu viele Bücher und ich habe nicht das Geld, um mir eine teure Umzugsfirma zu leisten.
Also muss ich mich vorher schon wohl oder übel von einigen papiernen Schwergewichten trennen. Dazu zählt auch der Koran, ich habe ihn schließlich nie gelesen, es ist eine arabische Ausgabe.
Bringe ich deswegen deutsche oder amerikanische Soldaten am Hindukusch in Gefahr? Müssen Botschaftsangehörige in Beirut oder Teheran um Leib und Leben bangen?
Nein, das ist nicht meine Absicht, ich möchte damit keinen Clash of Civilizations und keinen Öl-Boykott auslösen, schon gar nicht einen Dritten Weltkrieg.
Sollte die Regierung in Berlin oder gar die in Washington dennoch entsprechende Befürchtungen hegen, bin ich bereit, meinen Plan zu überdenken.
Dazu müsste ich allerdings direkt kontaktiert werden!
Im Prinzip bin ich zwar nicht bestechlich, würde man mir aber 3000 Euro für eine gute Umzugsfirma geben, bliebe der Koran auch im neuen Regal in der neuen Wohnung – neben dem Märchenbuch von Hans Christian Andersen.

Da mein Vorhaben unbeabsichtigterweise von internationaler Bedeutung ist, folgt hier noch eine schnell von Google vorgenommen Übersetzung ins Englische:

>For my readers in the Odenwald: Tomorrow I’ll throw a Quran into the blue bin.
I would like to emphasize that I so as not to insult the prophet, even a believer. People in Jakarta, Karachi, Cairo and Kuala Lumpur should know.
I am moving, I have too many books and I do not have the money to me to make an expensive moving company.
So I have to disconnect me before that for better or worse by some heavyweights papiernen. This includes the Koran, I have never read him, finally, there is an Arabic edition.
Do I therefore German or American soldiers in Afghanistan in peril? Should members of the missions in Beirut and Tehran fear for life and limb?
No, this is not my intention, and certainly I do not want to trigger a Clash of Civilizations armed conflict, certainly not.
If the government in Berlin or even entertain the same time conforms to fears in Washington, I am ready to reconsider my plan. This, however, I would have to be contacted directly.
Although I am not corrupt, but one would give me 3000 € for a good moving company, the Qur’an would remain in the new shelves in your new home – along with the book of fairy tales by Hans Christian Andersen<.

Comments

One Response, Leave a Reply
  1. Anonymous S.
    11 September 2010, 2:47

    Gute Entscheidung! Papier ist nur Papier. Mir ist auch schonmal das Toilettenpapier ausgegangen, als ich auf dem Klo im Grundgesetz geblättert habe.
    Guten Umzug!

Leave a Reply:

Name *

Mail (hidden) *

Website