Odenwald Geschichten

Mitwirkung bei Whistleblower-Netzwerk
Kontakt | Odenwaldkreis by Sky | Aktion Pressefreiheit

Oktober 17, 2005

Odenwälder Echo: Ungerecht behandelt fühlen sie sich, die Strategen der Odenwälder Arbeitsförderung um Landrat Horst Schnur

von @ 6:46. Kategorien: Hartz 4

… Da haben sie die Kreisverwaltung selbst, ihr nahe stehende Institutionen, aber auch Partner in der freien Wirtschaft mobilisiert, um die Möglichkeiten des neuen Beschäftigungs- und Sozialrechts zur Eingliederung von Langzeitarbeitslosen auszuschöpfen. Und statt des fälligen Danks prasseln Beschwerden auf sie nieder.[...]
Hartz IV wird für die Betroffenen bei ihren Ansprechpartnern vor Ort Wirklichkeit, im Odenwald beim dem Landratsamt zugehörigen Jobcenter und damit beim Kreis. Genau deshalb war der Ärger für dessen Repräsentanten vorhersehbar. Wie reihenweise Reaktionen tiefer Getroffenheit auf die öffentliche Kritik zeigt, haben sie dies aber verdrängt, ob nun bewusst oder unbewusst.
Offenkundig ist die genauere Auseinandersetzung mit dem Risiko zugunsten der Konzentration auf eine Chance zurückgestellt worden: Sollte das Drängen nach Zuteilung der Hartz-IV-Aufgaben, wie Defätisten mit Verweis auf immer neue Stellenausweisungen im Landratsamt mäkeln, wirklich vor allem von der Aussicht auf Stärkung der bedrohten Kommunalverwaltungen geleitet gewesen sein?
Landrat Horst Schnur begründet seine Verstimmung über die öffentliche Diskussion zum Umgang mit Hilfebedürftigen damit, dass ihn wie die Mehrheit in den Kreisgremien zum Griff nach dem Optionsmodell allein das Streben motiviert habe, das Bestmögliche für Odenwälder Langzeitarbeitslose zu erreichen. Verbunden ist dies für ihn mit der Überzeugung, dass der Kreis und seine regionalen Partner eher das Zeug dazu haben als andere Stellen.
Die Gelegenheit, das mittelfristig zu beweisen, ist Politik und Verwaltung einzuräumen. Dafür haben sie Geduld verdient – aber eben auch Kritik, die zur frühzeitigen Abstellung vom Missständen beiträgt. < Quelle: Kommentar von Gerhard Grünewald im Odenwälder Echo, Unvermeidbarer Ärger, 15. 10. 2005 (Hervorhebungen von uns)

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Alltagz
  • Bloglines
  • Facebook
  • Furl
  • Google Bookmarks
  • Tausendreporter
  • Technorati
  • VoteForIt
  • Webbrille
  • YahooMyWeb

Das könnte Sie auch interessieren:


Fatal error: Call to undefined function related_posts() in /www/htdocs/w0073ba8/wp-content/themes/jw_old/index.php on line 53